INFO

ICH WEISS BESCHEID

Eine gute sexuelle Aufklärung/Bildung von Kindern im Grundschulalter ist ein wichtiger Aspekt für das Leben einer gesunden Sexualität und für die Prävention von sexuellem Missbrauch an Kindern. Eltern und Lehrer fühlen sich manchmal etwas unsicher bei diesen Themen und wünschen sich Unterstützung.

Es ist uns ein wichtiges Anliegen, Kinder in ihren Gefühlen und ihrem Bewusstsein zu ihrem Körper zu stärken. Die Verantwortung für die Sicherheit der Kinder müssen jedoch weiterhin Eltern, Lehrer, Bezugspersonen, sprich wir Erwachsene übernehmen.

Deshalb ist es wichtig, dass die Prävention von sexuellem Missbrauch an Kindern nicht nur auf der Ebene der Schüler/innen angeboten wird, sondern dass alle Ebenen der Institution Schule sich mit diesen Themen beschäftigen.

 

Ziele:

•    Realistische Sprache und Körperbewusstsein entwickeln
•    Stärkung der Kinder
•    Sensibilisierung der Eltern und Lehrer/innen, Haltung entwickeln zum Thema Sexualität dadurch klarere und sichere     Begleitung der Kinder.
•    Sensibilisierung der Lehrer. Haltungen zum Thema Sexualität entwickeln dadurch     mehr Sicherheit in der täglichen Begleitung.
•    Sicheren Umgang mit dem Thema sexuelle Gewalt
•    Stärkung der eigenen Gefühlswahrnehmungen
•    Sicherer Umgang mit guten und schlechten Geheimnissen
•    Kenntnisse der Kinder darüber, wo sie sich Hilfe holen können.
•    Üben von Nein sagen.

Durchführende:

 Aufschrei! Ortenauer Verein gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Erwachsenen e.V. und Susanne Wirth (Sexualpädagogin Lehrerin GHS, Sexualpädagogin ISP Wien)


Kosten:

Die St. Andreas Stiftung unterstützt in den Jahren 2014/2015 5 Projekte an Offenburger Grundschulen.
Die Kosten für ein Klassenprojekt belaufen sich auf 250€.