INFO

KLEIN UND STARK - Ein Kooperationsprojekte für Kindergärten

Ziele:

  • Kinder stärken, eigene Grenzen und die der anderen wahrzunehmen und sich gegen Übergriffe zu wehren
  • Bezugspersonen zu sensibilisieren, (sexuelle) Gewalt wahrzunehmen und angemessen zu handeln


Angebote im Kombi-Pack:

  • Kinderprojekte mit Einbezug der Erzieherinnen (ab 4 Jahren)
  • Elternabend
  • Fortbildung für ErzieherInnen zu
  1. sexueller Missbrauch an Kindern
  2. sexuelle Übergriffe unter Kindern


Themen der Kinderprojekte:

  • Ich bin besonders
  • Meine Gefühle und die der anderen
  • Angenehme und unangenehme
  • Berührungen
  • Grenzen wahrnehmen und deutlich machen, Nein-Sagen, Hilfe holen
  • Gute und schlechte Geheimnisse

Methoden in der Arbeit mit Kindern:

  • Wahrnehmungs-, Bewegungsspiele
  • Rollenspiele
  • Lieder, Trommeln
  • Gruppengespräch
  • Gestalten


Themen der Fortbildungen

  • Was ist Missbrauch? Merkmale?Täterstrategien
  • Unterscheidung von sexuellen Aktivitäten und sexuelle Übergriffe unter Kindern
  • Umgang mit einem Übergriff
  • Elternarbeit
  • Sexualpädagogisches Konzept der Einrichtung


Themen des Elternabends:

  • Rückblick auf das Kinderprojekt (Inhalte, Fotos, etc.)
  • Input zum Thema “sexueller Missbrauch an Kindern“ und/oder „sexuelle Übergriffe unter Kindern“
  • Prävention: Wie kann ich mein Kind schützen?


Umfang

  • 8 Std. Kinderprojekt incl. Materialmappe
  • 3 Std. Erzieherfortbildung Thema
  • 2 Std. Elternabend mit 2 Referenten

Kosten

Auf Anfrage!


PRÄVENTIONSPROJEKT UND ICH SAG`S

In 4 Doppelstunden arbeiten eine weibliche und eine männliche Fachkraft von AUFSCHREI mit der 3. - 5. Klasse. Die Inhalte werden methodisch an den Kindern ausgerichtet. Es wird gewünscht, dass die Aufklärung der Schüler/innen vor dem Projekt bereits abgeschlossen ist.

INHALT

BAUSTEIN 1: Kennenlernen und Gefühle

  • Wie lernen uns mit unseren Kompetenzen kennen
  • Was gibt es für Gefühle?
  • Jeder hat seine eigenen Gefühle
  • Ich kann mehrere Gefühle gleichzeitig haben
  • Ich weiß über meine Gefühle am besten Bescheid

BAUSTEIN 2: Angenehme und unangenehme Berührungen

  • Es wird in einer Jungen und in einer Mädchengruppe gearbeitet.
  • Welche Berührungen mag ich von wem?
  • Wo möchte ich von wem angefasst werden und von wem nicht?
  • Gegenseitige Information wo die Mädchen bzw. Jungen angefasst werden möchten
  • Wenn ich nicht weiß, ob jemand diese Berührung mag, muss ich fragen

BAUSTEIN 3: Gute und schlechte Geheimnisse

  • Es gibt gute und schlechte Geheimnisse
  • Gute und schlechte Geheimnisse unterscheiden
  • Gute Geheimnisse fühlen sich gut an, schlechte Geheimnisse fühlen sich schlecht an, machen mir Bauchweh
  • Gute Geheimnisse darf ich für mich behalten, schlechte Geheimnisse soll ich weitersagen

BAUSTEIN 4: Nein sagen und Hilfe holen

  • Bei wem kann ich Hilfe holen bei einem schlechten Geheimnis?
  • Welche vertrauenswürdigen Personen kenne ich innerhalb und außerhalb der Familie?
  • Wie kann ich gut Nein sagen?
  • Was kann ich tun, wenn ich von einem Fremden angesprochen werde?

DAUER:

4 Einheiten á 2 Schulstunden. Gerne in wöchentlichem Rythmus.


KOSTEN

Auf Anfrage

MUT UND WUT

"Mut und Wut" ist ein Kooperationsprojekt zwischen Aufschrei und dem Kinderschutzbund Offenburg. Das Projekt ist für Grundschulklassen der Stufe 3 und 4, welches Kinder in ihrer Persönlichkeit stärken will, um vor Gewalt und sexuellem Mißbrauch zu schützen. In diesem Projekt werden zudem die Themen positive Kommunikation, gutes Zuhören und Streitschlichtung behandelt.

ZIELE

  • Kinder stärken, mit sich selbst und anderen achtsam umzugehen
  • Sensibilisierung für eigene Gefühls- und Körperwahrnehmungen
  • Entwicklung von Vertrauen in die eigenen Wahrnehmungen
  • Wahrnehmung der eigenen Grenzen, Akzeptanz der Grenzen anderer
  • Einführung eines Streitschlichtungsrituals, konstruktiver Umgang mit Konflikten

BAUSTEINE

  • Kennenlernen
  • Begriffsklärung „Gewalt“
  • Wahrnehmung von Gefühlen /Umgang mit Gefühlen
  • Grenzen setzen, Nein-Sagen
  • gute und schlechte Geheimnisse
  • angenehme und unangenehme Berührungen
  • (sexuelle) Gewalt erkennen und differenzieren
  • Hilfe holen
  • Kommunikation
  • Perspektivenwechsel, Mitgefühl
  • Streitschlichtungsritual, konstruktive Konfliktlösung

Methoden:

  • Wahrnehmungs- und Bewegungsspiele
  • Rollenspiele
  • Lieder
  • Gruppengespräch
  • Kleingruppenarbeit
  • Film
  • Jungen- und Mädchengruppen

Umfang

10 Einheiten mit je 2 Schulstunden

Bei Start in Kl.1 oder 2: Trennung in 2 Blöcke: Baustein 1-6 und Baustein 7-10

Finanzierung nach Absprache

Rahmenbedingungen: passend für Klassenstufe 3-5

Kosten

Auf Anfrage


KURZPROFIL ZUM DOWNLOAD

GUTE GEHEIMNISSE - SCHLECHTE GEHEIMNISSE

 Für Förderschulen der 3. - 7. Klassen

 

Ablauf des Schulprojektes

•    Vorgespräch mit den zuständigen Lehrkräften
•    vier Einheiten zu jeweils zwei Schulstunden mit den Schülern und der Lehrkraft
•    Nachgespräche mit den zuständigen Lehrkräften
•    Elternabend nach Beendigung des Projektes


Präventionsziele / Botschaften

•    Wahrnehmung und Ausdruck eigener Gefühle
•    Ausdrucksmöglichkeiten für schwierige Gefühle, wie Ohnmacht, Angst und Wut
•    Wahrnehmung eigener Grenzen und der Grenzen anderer
•    Selbstbestimmungsrecht über den eigenen Körper
•    wenn mein NEIN! nicht gehört wird, ist es nicht meine Schuld
•    sexuelle Grenzüberschreitungen erkennen und differenzieren
•    erarbeiten von Strategien zum Schutz vor Übergriffen
 

Inhalt der Einheiten

1. Baustein
Körperübungen und Gefühle erkennen und zuordnen
2. Baustein
Üben NEIN! zu sagen und das Unterscheiden von angenehmen und unangenehmen Berührungen
3. Baustein
Gute und schlechte Geheimnisse differenzieren
  4. Baustein
Wie kann ich mir Hilfe holen und erstellen eines Netzwerkes

 

 

Methoden

•    Informationsvermittlung
•    Rollenspiele
•    Bewegungsspiele
•    Wahrnehmungsübungen
•    filmisches Material
•    kreatives Gestalten
•    Gespräche
•    Gruppenrituale

Einige Übungen und Stundeneinheiten werden in geschlechtsspezifischen Gruppen durchgeführt.

KURZPROFIL FÜR SCHULPROJEKTE VON AUFSCHREI E.V.

Die Institution Schule bietet die Möglichkeit, Kinder und Jugendliche aus den unterschiedlichsten sozialen und kulturellen Hintergründen in einem verlässlichen Rahmen zu erreichen. Das Thema der „sexuellen Gewalt“ und deren Prävention ist häufig Thema in den Medien, hat aber den Zugang in die Sozialisation selten erreicht.
Unser Ziel ist es Kinder und Jugendlichen vor Übergriffen zu schützen, sie für ihren eigenen Körper zu sensibilisieren, Empathie gegenüber anderen zu entwickeln und sie somit vor eigenen Übergriffen zu bewahren.

DIE PRÄVENTIONSEINHEITEN MIT DEN SCHÜLERN:

Die Präventionseinheiten mit den Kindern und Jugendlichen bestehen aus 4-5 Unterrichtseinheiten, die jeweils den Umfang von einer Doppelstunde haben. Das Projekt wird in allen Teilen von einer weiblichen und einer männlichen Fachkraft angeleitet. Zwei der Einheiten finden geschlechtsspezifisch für Jungen und Mädchen getrennt statt. Uns ist es wichtig, dass die Projekte auf die Interessen und das Alter der Schüler und die Wünsche der Schule abgestimmt werden. Dies wird in einem Vortelefonat mit dem/der Klassenlehrer/in besprochen.

DIE EINZELNEN BAUSTEINE KÖNNEN FOLGENDE INHALTE BEHANDELN:

  • Wahrnehmung und Ausdruck eigener Gefühle
  • Wahrnehmung eigener Grenzen und der Grenzen anderer
  • Selbstbestimmungsrecht über den eigenen Körper
  • Gute und schlechte Geheimnisse unterscheiden lernen
  • Sexuelle Grenzüberschreitungen erkennen und differenzieren
  • Erarbeitung von Strategien zum Schutz vor Übergriffen
  • Möglichkeiten sich Hilfe zu holen

UNSERE EINZELNEN PRÄVENTIONSPROJEKTE

UND ICH SAG`S

Für Schulklassen und Gruppen ab 8 Jahren
Themen: Gefühle, Berührungen, Geheimnisse, Nein sagen, Hilfe holen
Dauer: 4 Einheiten à 1,5 Stunden
Kosten auf Anfrage

GUTE GEHEIMNISSE - SCHLECHTE GEHEIMNISSE

Für Förderschulen 1.-7. Klasse
Themen: Gleiche Themen wie bei „Und ich sag´s“ methodisch auf die Schüler/innen ausgerichtet.
Dauer: 4-6 Einheiten à 1,5 Stunden

MUT UND WUT

Kooperationsprojekt mit dem Kinderschutzbund. Für Schulklassen und Gruppen ab 8 Jahren
Themen: Was ist Gewalt, gute Kommunikation, Streitschlichtung, Prävention von sexuellem Missbrauch
(siehe „Und ich sag´s“)
Umfang: 10 Einheiten à 1,5 Stunden
Kosten auf Anfrage

KLEIN UND STARK

Kooperationsprojekt mit dem Kinderschutzbund. Für Kindertageseinrichtungen (Kinder ab 4J.)
Themen: Gefühle, Ich bin besonders, angenehme und unangenehme Berührungen, Grenzen, gute und
schlechte Geheimnisse

Umfang:
8 Stunden Kinderprojekt incl. Materialmappe

3 Stunden Erzieherfortbildung mit dem Thema
2 Stunden Elternabend mit 2 Referenten
Kosten auf Anfrage

ICH WEISS BESCHEID

Kooperationsprojekt mit der Sexualpädagogin Frau Susanne Wirth. Das Projekt wird 2014+2015 von der Offenburger Bürgerstiftung St. Andreas für 5 Offenburger Grundschulklassen gefördert.

Dauer: 4 Einheiten á 1,5 Stunden + 4 Schulstunden Sexuelle Bildung
Kosten auf Anfrage

Gerne senden wir Ihnen auch Informationsmaterialien zu folgenden Themen zu:

  • Aufklärung
  • sexuelle Entwicklung
  • Prävention von sexuellem Missbrauch, auch im Internet